Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Die Manuelle Lymphdrainage regt den Abtransport von
Gewebsflüssigkeiten (Lymphe) an. Da die Lymphgefäße direkt unter der Haut verlaufen, handelt es sich um eine sanfte, oft als sehr entspannend empfundene Therapie. Es gibt vielfältige Indikationen für manuelle Lymphdrainage. Grundsätzlich ist eine Therapie nötig und sinnvoll, wenn das Lymphsystem nicht mehr in der Lage ist, die anfallende Gewebsflüssigkeit abzutransportieren – es entsteht eine Schwellung (Ödem).
Ursachen können Verletzungen, Operationen, Lipödeme
oder auch bösartige Erkrankungen mit Lymphknotenentfernungen/Bestrahlung sein.
In vielen Fällen tragen Kompressionsstrümpfe und Bandagierung entscheidend zum Therapieerfolg bei. Daher legen wir großen Wert darauf, die Lymphdrainage mit einer an-schließenden Kompressionsbehandlung zu unterstützen.

/
professional joomla template