Craniosakrale Osteopathie

Craniosakrale Osteopathie…was ist das?
- Minimale Kraft – Maximale Wirkung -
Leiden Sie unter Kopfschmerzen, Migräne, akuten Wirbelsäulenbeschwerden,  Schwindel, Menstruationsbeschwerden, Kiefergelenksbeschwerden, Tinnitus, Stresssyndromen, chronischer Müdigkeit, organischen Beschwerden, …? Oder vermissen Sie schon länger das Gefühl völliger Entspannung? Dann sollten Sie sich ein paar Minuten für den nachfolgenden Text Zeit nehmen.

Das Craniosakrale Konzept richtet sei¬nen Fokus auf die Behandlung zwischen dem Kopf (cranium) und dem Kreuzbein (sakrum) und gilt als Kernpunkt der funktionellen Osteopathie.
Cranium und Kreuzbein sind über die äußerste Hirnhaut (dura mater), welche sowohl Gehirn wie auch das Rückenmark umgibt, miteinander verbunden. Daher stehen diese beiden Elemente in direktem Zusammenhang miteinander und wer-den als „Kernverbindung“ angesehen.

Craniosakrale Körperarbeit wirkt über die einfühlsame therapeutische Interaktion mit der feinsten aller spürbaren Lebensäußerungen des Körpers, der Cranialen Rhythmik. Bei dieser Form der berührenden Wahrnehmung entsteht ein therapeutischer Kontakt, der als ein Zuhören und Verstehen der Hände beschrieben werden kann.

/
professional joomla template